Wege aus dem Tief - Wege ins Hoch

Individuelle psychische Verfassung und Stimmung sind nur in den seltensten Fällen das Ergebnis von Zufall oder höherer Gewalt.

Meistens wird der Weg ins “Hoch” oder “Tief” geleitet von einer Reihe kleiner, mehr oder weniger bewusster Entscheidungen hinsichtlich unseres Verhaltens, unserer Aktivität und unseres Denkens.

Es liegt folglich zu einem grossen Teil in Ihrer Hand, ob Sie sich stark oder schwach, wertvoll oder wertlos, lebendig oder unbewohnt, eingebunden oder alleine fühlen.

DSCI0006

Im Verlauf unserer Gruppenseminare und Workshops hatten die Teilnehmer die Aufgabe, gemäss ihrer eigenen Erfahrungen typische Verhaltensweisen im Vorfeld und während eines “Tiefs” und “Hochs” zu finden und zu notieren.

Im folgenden sehen Sie als Essenz dieser Seminarreihen eine Zusammenfassung der jeweiligen Ergebnisse.

Im Hoch:

Getan: Hilfe annehmen, auf andere voll verlassen, Gespräche führen / zulassen, rationale Aufarbeitung, physische Entspannung, Flucht in die Familie / Freundeskreis, niemand anrufen, Aktivität steigern, Übernahme von Aufgaben in kleinen Schritten - Selbstbestätigung, Tapetenwechsel, Feedback einholen, für sich selbst Verständnis aufbringen, Entscheidungen treffen, realistische Bilanz ziehen, staunen können, Verantwortung übernehmen, sich um die Gesundheit kümmern, Klarheit verschaffen.

 

Nicht getan: Probleme verdrängt, isoliert, Fixierung auf das Problem, in den Tagen hineinleben, Dinge liegen lassen.

 

Verhalten: offen für andere, Aktivität, Selbstbesinnung, Risikobereitschaft steigt, andere Leute akzeptiert, positive Sicht der Umwelt, Zuneigung empfinden und zeigen, Entscheidungsfreude steigt, Konsequenz, Härte und Disziplin, Aufgabe von Bequemlichkeitshaltung, realistische Selbsteinschätzung, Lebensfreude steigt, aussprechen.

 

Verhaltensänderung: sich wieder über Kleinigkeiten freuen, sich bewusst Freizeit einräumen, realistischer Vergleich mit anderen, Verständnis für andere, um Kontakte bemüht sein, anderen helfen, mit anderen über Probleme sprechen, Selbstdisziplin im Tagesablauf, Zukunftsplanung, großzügig gegen sich und andere, überzogene Vorstellungen und Ansprüche aufgeben.

 

Interessiert: Hobby gesucht, Kurse besucht, Sport, Unterhaltung, Urlaubspläne, berufliches Fortkommen, sich der Leistung stellen, sich Fremdforderungen aussetzen bzw. sich mit ihnen auseinandersetzen, sich etwas gönnen.

 

                                                                                                                                                                         Wege ins TIEF

[home] [grundsatz] [themen] [literatur] [entspannung] [impressum] [forum]