Psychische Gesundheit, Autonomie, Ausgeglichenheit, Zufriedenheit

Selbstorganisation

Auf den folgenden Seiten finden Sie die theoretischen

Grundlagen zur psychohygienischen Selbstorganisation,

ergänzt durch ein komplettes Trainingsprogramm.

DSCI0018

Ziel ist eine autonome, selbst organisierte und psychisch gesunde Lebensführung.

Einleitung

Damit länger anhaltende psychische Schwierigkeiten und psychische Störungen existieren können, müssen unter Zugrundelegung der humanistischen Psychologie bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein:

- Eine Beschränkung, Vereinseitigung, Fixierung und Überbetonung von wenigen Zielen, Gedanken, Vorstellungen, Verhaltensbereichen, Kontakten, Interessen und Bedürfnissen.

- Dies bedeutet nach aussen eine disharmonische, inaktive und monotone Lebensführung und Lebensgestaltung. Innerseelisch bedeutet es eine Zerstörung des Gleichgewichts der Befriedigung vielseitiger Grundbedürfnisse des Menschen.

Als tieferer Sinn psychischer Schwierigkeiten und Störungen kann ein Mechanismus zu Grunde gelegt werden, der über eine schmerzbedingte Anspruchs- und Bedürfnisreduktion Veränderung und Neuorientierung ermöglicht. Das Ergebnis ist die Wiederherstellung eines Gleichgewichts der Bedürfnisbeachtung und Bedürfnisbefriedigung in der Lebensführung sowie das (Wieder)Erschliessen alter und neuer Aktivitäts- und Erlebnisbereiche.

Dieser Vorgang lässt sich durchaus auf den psychischen Normalbereich übertragen: Es ist das „Auf und Ab“, wie jeder es kennt.

Einseitigkeit und Eingeengtheit führen zu depressiven Erlebensformen und zu Stagnation. Dagegen fühlen wir uns dann besonders wohl, haben das Gefühl des Vorwärtskommens, sind erlebnisfähig und können Motivation entwickeln, wenn wir über eine Zeitspanne hinweg:

- im Einklang mit unserer menschlichen Bedürfnisstruktur gelebt haben, d.h. in annähernd gleich verteilter Weise jedem unserer Grundbedürfnisse Rechnung getragen haben.

- ein relativ hohes Aktivitätsniveau gehalten haben.

 

Daraus folgt:

Durch ein relatives Gleichgewicht in der Befriedigung der menschlichen Grundbedürfnisse

- kann grössere psychische Stabilität und eine Immunisierung gegen psychische Störungen erreicht werden

- können psychische Schwierigkeiten und Störungen behoben werden.

- lässt sich die persönliche psychische Lebensqualität verbessern: in Richtung grösserer persönlicher Entfaltung, Erfüllung und Ausgeglichenheit.

                                                                                                                   WEITER

[home] [grundsatz] [themen] [literatur] [entspannung] [impressum] [forum]